IT EN

Inhalt:

Schatzkammer – Bildergalerie

Trinkspiel "Diana auf dem Hirsch"

 

Bild: Trinkspiel "Diana auf dem Hirsch"

Üblicherweise fuhren solche mit Wein gefüllten Tafelaufsätze auf dem Tisch und wurden von dem Gast, vor dem sie stehen blieben, geleert. Spuren der sonst bei vergleichbaren "Trinkspielen" angebrachten Räder mit Uhrwerk lassen sich hier nicht feststellen.

Der äußerst beliebte und weit verbreitete Typus der "Diana auf dem Hirsch" für solche Trinkspiele scheint eine ausgesprochene Spezialität der Augsburger Goldschmiede gewesen zu sein. Die bisher bekannten, ungefähr 30 erhaltenen Exemplare stammen alle von drei Augsburger Meistern. Zu diesen gehört Matthäus Walbaum, der wohl eine der ersten Gruppen dieser Art geschaffen hat.

Trinkspiel "Diana auf dem Hirsch" (Silber, getrieben und teilvergoldet, Geweih aus Korallen; Höhe 32,5 cm); Matthäus Walbaum (oder Umkreis), Augsburg, Anfang 17. Jahrhundert

 


 

| nach oben |