IT EN

Inhalt:

Stellenausschreibung

Maler/-in (m/w/d)

Die Verwaltung der Residenz München ist eine der 17 Außenverwaltungen der Bayerischen Schlösserverwaltung und zuständig für das Residenzmuseum, die Schatzkammer sowie das Cuvilliés-Theater. Die weitläufigen Wohn- und Repräsentationsräume der ehemaligen bayerischen Herrscher gelten als einer der größten Museumskomplexe in Bayern.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit eine Malerin / einen Maler (m/w/d).

Stellenbeschreibung:

Sie behandeln Innenwände, Decken, Böden und Fassaden unserer Gebäude. Sie bereiten die Untergründe vor und bessern Putzschäden aus. Fenster und Türen schützen sie mit geeigneten Lasuren, Farben oder Lacken.

Ihre Voraussetzungen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Malerin / zum Maler

  • die Fähigkeit, erlerntes Standardwissen und Standardkompetenzen auf die besonderen baulichen und technischen Verhältnisse eines historischen Schlosses zu übertragen und eigenständige Problemlösungen zu finden

  • gute körperliche Belastbarkeit sowie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, kein Problem mit Arbeiten in engen Räumen

  • Führerschein der Klassen B oder 3

  • Freundliches, offenes Auftreten, Teamfähigkeit

  • Gesundheitliche Eignung und ein tadelloses Führungszeugnis

Wir bieten Ihnen:

  • einen krisensicheren und verantwortungsvollen Arbeitsplatz im Herzen der Stadt München

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst

  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 5 TV-L
    Die Entgeltstufe hängt von Ihren individuellen Voraussetzungen (berufliche Vorerfahrung) ab.
    (Informationen u. a. zur Vergütung finden Sie unter www.oeffentlicher-dienst.info)

  • Vollzeit

  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung und der Öffnungszeiten

  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“)

  • die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. Jahressonderzuwendung)

  • freien Eintritt in alle Sehenswürdigkeiten der Bayerischen Schlösserverwaltung

Der Freistaat Bayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.


Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der möglichen Arbeitszeit richten Sie bitte bis 01.03.2024 an die

Verwaltung der Residenz München
Personalbüro
Residenzstraße 1
80333 München

Gerne auch per E-Mail im PDF-Format an: residenzmuenchen@bsv.bayern.de

Bei Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle können Sie sich gerne an Herrn Kirschner (Telefon 089 29067-223 oder -221) wenden. Von unangemeldeten Vorstellungsversuchen bitten wir jedoch Abstand zu nehmen.

Mit der Bewerbung erteilt der Bewerber sein Einverständnis zur elektronischen Erfassung seiner Bewerbungsunterlagen. Eingereichte Papierbewerbungen werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgegeben und die Bewerbungsdaten nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Informationen können bei Bedarf auch in Papierform bei der Einstellungsbehörde unter o.g. Anschrift angefordert werden.


 
Hintergrundbilder einblenden
Inhalt einblenden