IT EN

Inhalt:

Residenzmuseum

Königsbau – Gelbe Treppe

 

Bild: Gelbe Treppe

Die Gelbe Treppe wurde als monumentaler Aufgang zum Appartement des bayerischen Königs im Hauptgeschoss des Königsbaus gestaltet. Der Name bezieht sich auf den polierten Stuckmarmor, der die Wände überzieht und kostbaren gelbfarbigen Naturstein (giallo antico) imitiert, den Herrscher der Antike besonders schätzten. Die beiden weiblichen Personifikationen, die das Prunkportal rahmen, verkörpern den Wahlspruch des Erbauers König Ludwig I. „Gerecht und beharrlich“. Nach schweren Schäden im Zweiten Weltkrieg wurde der Raum 2017-2021 weitgehend in seiner ursprünglichen Form wiederhergestellt.

Ausführliche Artikel zur Rekonstruktion der Gelben Treppe finden Sie in unserem Schlösserblog.


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden